Aktuelles aus den freien Schulen in Thüringen - Enge Zeitschiene des Gesetzgebungsprozesses erforderte Zwischensitzung

LAG | 05.02.2020

Die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Schulen in Thüringen tagte am 4. Februar 2020 erneut.

Die enge Zeitschiene des Gesetzgebungsprozesses erforderte die außerplanmäßige Zwischensitzung. Inhalte der Beratung waren die politischen Forderungen sowie die Abstimmungen einer Zeitplanung für die Interessenvertretung der freien Schulen bei der Gesetzesnovellierung.